MARK FORSTER ARENA TOUR 2023

04.03.2023

Ausgezeichnet durch maximal persönliche Songs und einen ungewohnt privaten Einblick in sein Leben ist sein neues, 5. Studioalbum "MUSKETIERE" eine wahrhaftige Geschichte. Seine wahrhaftige Geschichte.

Mit über 50 fast ausnahmslos ausverkauften Shows war 2019 ein grandioses Konzertjahr für Mark Forster und seine Fans. Der sympathische Musiker begeisterte mit einer ausgefeilten Show und vielen kleinen Überraschungen. Am 4. März 2023 kommt er mit seiner Arena Tour zurück nach Zürich.

Nach einer Corona-Zwangspause wird er ab dem Frühjahr 2022 endlich wieder live unterwegs sein und endlich an den grossen Erfolg der LIEBE Tour 2019 anknüpfen. Nach zahlreichen Shows im Sommer 2022 geht es im Frühjahr 2023 dann auf grosse Hallen Tour. Doch was ursprünglich als Fortsetzung der LIEBE Tour geplant war, rückt nun auch sein neustes Werk ins Rampenlicht: Forsters aktuelles Studioalbum heisst «MUSKETIERE».

Ausgezeichnet durch maximal persönliche Songs und einen ungewohnt privaten Blick in sein Leben – ohne Klatsch und Tratsch dabei Futter zu geben – ist sein neues, fünftes Studioalbum eine wahrhaftige Geschichte. Seine wahrhaftige Geschichte. Dabei bleibt Forster seiner musikalischen Vielfalt treu und schreibt in 12 Kapiteln eine Liebeserklärung an die Musik und das Leben. Mark Forster singt, komponiert und definiert Pop auf Deutsch bereits ein paar Monde lang so künstlerisch-anspruchsvoll und beispiellos-erfolgreich wie kein Zweiter. Quasi en passant schuf er in der vergangenen Dekade eine ganze Reihe Aphorismen von bleibendem Wert. Beispiel? «Au Revoir»! Was lange ausschliesslich ein frankophoner Abschiedsgruss war, ist seit dem Emporkommen des Sympathischen mit Bart, Brille und Kappe zum allgemeingültigen Sinnspruch
geworden. Das ist Pop.

Mit neuen und alten Songs, neuer Show und bestimmt der ein oder anderen Überraschung im Gepäck, kommt Mark Forster am 4. März 2023 mit seiner Arena Tour zurück nach Zürich.

Vom Hotel Alexander aus erreichen Sie das Hallenstadion bequem mit der Tramlienie 11.